Der Fernseh-Familienabend 2019

Die Einladung versprach einen gemütlichen Familienfernsehabend mit Snacks und Unterhaltung. Und dem wurde Wortgehalten. Die Schützengilde präsentierte im weihnachtlich geschmückten Rathaussaal ein buntes Programm aus der TV-Welt. Liebevoll dekorierte Tische mit Süßwaren und Knabbereien rundeten das Angebot für die Gäste ab.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Gerhard Drunk, dem Königspaar Sandra und Joachim Nitz sowie Kinderkönigspaar Leon Radke und Maya Menkel begann der Fernsehabend. Der Vorstand der Gilde wollte es sich nicht nehmen lassen ein paar Grußworte an die Gäste zu richten. Björn Behr und Björn Wolter übernahmen diese Aufgabe und richteten ihre Grüße an das Publikum, Wortlos nur, über Plakate – was natürlich nicht reibungslos vonstattenging und damit den Unterhaltungswert des Abends steigerte.

Der nächste Programmpunkt, welchen die Moderatorin des Abends, Annika Radke, ankündigte war „Klein gegen Gross“ – Ein Duell zwischen Erwachsenen und Jugendlichen. Moderiert von Kinderkönig Leon Radke mussten die Teilnehmer in einzelnen Raterunden ihr Wissen über die Hauptstädte Europas, Einwohnerzahlen der einzelnen Ortsteile sowie dem Ertasten und Erraten von Landmaschinen beweisen. Sportliche ging es beim Seilspringen und Bobbycar Rennen her. In beeindruckender Weise konnten die Jugendlichen den Gesamtsieg für sich am Ende beanspruchen.

Nach dem Generationenduell war das Publikum zum Mitmachen aufgefordert. Die Tanzgruppe Gaudium Saltandi zeigte dem Publikum Begriffe, welche diese umschrieben und anschließend von den Kandidaten erraten werden sollten. Im Anschluss an die Quizshow folgte die Ziehung der Lottozahlen. Zu gewinnen gab es keine hunderttausende von Euros, sondern tausende an Kilokalorien in Form von Süßwaren, welche großzügig an die Gewinner verteilt wurden. Zum Sendeschluss trat der Schützengilde-Pfarrer Ede Kastler vor die Kamera, um sein Wort zum Sonntag zu verlesen. Zum Programmschluss zeigte dann D.J. Tobias Brenner nochmal sein können am Mischpult und sorgte für musikalische Unterhaltung bis in die frühen Morgenstunden.