Schützenfest

Alle 4 Jahre, zuletzt zu Pfingsten 2017, ist es wieder soweit, da verwandelt sich die Bergstadt Landau für 5 Tage in eine Festungsstadt des Dreißigjährigen Krieges. Die ganze malerische Altstadt mit ihren herrlichen Fachwerkhäusern bildet eine authentische Kulisse für ein gewaltiges Heerlager; Musik und Lieder längst vergangener Zeiten erklingen, der Nachtwächter zieht wieder seine Runden.

Einen besonderen Höhepunkt des Landauer Schützenfestes bildet der am Freitagabend stattfindende Zapfensteich, das Gefecht mit Erstürmung der Stadt und das Festspiel „Der Siebringhäuser Zopfritt“ am Samstag sowie die historischen und farbenprächtigen Festzüge am Sonntag und Montag.

Besuchen Sie uns bei unserem nächsten Schützenfest, im Jahre 2017, und schauen Sie sich die Veranstaltungen während des Schützenfestes Live und in Nähe an.

previous arrow
next arrow
ArrowArrow
Slider

Schlacht

Landau zur Zeit des 30 jährigen Krieges. Die Bergstadt Landau und ihre Einwohner werden von Schweden angegriffen, weil diese nicht von den Bergstätern mit Naturalien versorgt werden. Erleben Sie eine Zeitreise, in der Sie die Nachstellung eines Angriffs auf die Bergstadt beiwohnen. Sie sehen den Angriff der Schweden, welche mit Musketieren und ihren Feuerwaffen, Pikenieren mit ihren Langwaffen und weiteren Fußvolk einen Angriff auf das die Bergstadt.Angriff der Schweden Fiebern Sie mit den Einwohner und einer Abordnung der „Kaiserlichen“, welche in Landau zur Zeit ihr Quartier bezogen haben, wie Sie sich gegen die Schweden mit Gewehren, Schwertern und allen anderen, was die Stadt hergibt, zur Wehr setzt. Das donnern der Kanonen und die in Schwarzpulverqualm verhüllte Luft vermitteln einen Eindruck, wie es sich zu damaliger Zeit zugetragen haben könnte. Das damals typische “Einsammeln der Waffen und übrigen Gegenstände” durch die Plünderfrauen und die Versorgung der Verwundeten durch den Medicus lassen dieses Schauspiel ausklingen. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, besuchen Sie die „Schlacht“ am Pfingstsamstag in Landau.

Festspiel – Der Siebringhäuser Zopfritt

Einer der Höhepunkte des Landauer Schützenfestes ist das Festspiel am Samstagabend. Die Besucher werden in eine längst vergangene Zeit entführt. In eine Zeit, ohne Fernsehn und Technologie. In eine Zeit, wo die neusten Nachrichten noch in einer Spinnstube ausgetauscht wurden. Erleben Sie ein historisches Schauspiel, in dem von Pferden von Pferden gezogene Marketenderwagen rast in rasanter Fahrt durch die Mittelstraße und mit halsbrecherischen Ritten fallen die Schwedenreiter in Landau ein. Die Handlung spielt während des Dreißigjährigen Krieges in Landau, welche an die Sage „Der Siebringhäuser Zopfritt“ angelehnt ist.

Lesen Sie hier die Geschichte des Festspiels.

Festzüge

Die Landauer Straßen und Gassen werden für das Schützenfest festlich herausgeschmückt. Jedes Haus und jede Strasse wird mit Bäumen, Fahnen und Girlanden geschmückt. Durch diese prachtvollen Straßen wird der große historische Festzug führen. Alle Gruppen der Schützengilde 1517 Landau, der Spielmanns und Fanfarenzug Landau sowie eine Vielzahl von auswärtigen Vereinen, Gruppieren in ihren Uniformen und historischen Gewandungen sowie weitere Gäste ziehen durch die Landauer Altstadt. Der Festzug am Montag endet auf dem Festplatz, wo dieser im Festzelt gebührend seinen Ausklang findet wird.

Zapfenstreich

Wenn am Freitagabend auf dem Landauer Marktplatz militärische Befehle zu hören sind, wenn Gewehre und Hellebarden präsentiert werden, geschieht dies zu Ehren des scheidenden Schützenkönigs. Es ist die Zeit des großen Zapfenstreichs. Das militärische Zeremoniell gewinnt durch die Kulisse des Markplatzes einen besonderen Reiz, der seinesgleichen sucht. Fackelschein taucht die Mitwirkenden, das Rathaus und die umliegende Altstadt in ein besonderes Licht. Es entsteht eine feierliche Atmosphäre, in der jedes Liedstück, jede Präsentation für Gänsehaut sorgt.

Königsschießen

Am Sonntag zu Pfingsten kommt dann der Zeitpunkt, an dem der amtierender Schützenkönig einen würdigen Nachfolger erhalten wird. Eine Auswahl von Schützenbrüdern erhält die Chance mittels Geschick und auch Glück den Besten unter seines gleichen zu finden – dieser wir zum neuen Schützenkönig, für 4 Jahre, gekrönt. Anschließend wird der neue König mit einem Festzug zu seiner Residenz begleitet.

Nach Rückkehr des Königs zum Festplatz nimmt der Tag mit dem Königsball seinen feierlichen Ausgang. Am darauffolgenden Tag finden die Festlichkeiten mit dem Königsfrühstück eine Fortsetzung.